top of page

ETF-Rentenversicherung

ETF-Rentenversicherung:
Der Renditeturbo für Deine Altersvorsorge

ETF´s sind passiv gemanagte Fonds, die sehr kostengünstig sind. Die Renditeerwartung dieser ETF´s ist in der Regel sogar höher, als bei aktiv gemanagten Fonds.
Eine ETF-Rentenversicherung
kombiniert die Vorteile der ETF´s und der Versicherung.
Erfahre hier, welche Vorteile Du durch eine ETF-Rentenversicherung hast.

ETF-Rentenversicherung, mehr Rendite für Deine Altersvorsorge, Nico Moretti, Versicherungs
ETF-Rentenversicherung, Versicherungsmakler Stuttgart, ETF
ETF-Rentenversicherung, Versicherungsmakler Stuttgart, ETF
ETF-Rentenversicherung, Versicherungsmakler Stuttgart, ETF, hohe Renditeerwartung
Rentenlücke

Warum solltest Du privat vorsorgen?

Es gibt sehr viele Gründe, warum die gesetzliche Rentenversicherung niemals ausreichen wird, um Deinen Lebensstandard halten zu können. Diese Frage habe ich sehr ausführlich auf einer anderen Seite beantwortet. 

Schau mal hier vorbei:

ETF-Rentenversicherung

Wie funktioniert eine
ETF-Rentenversicherung?

Die ETF-Rentenversicherung kombiniert die Vorteile des ETF´s und des Versicherungsmantels. Im Gegensatz zu sicher verzinsten Rentenversicherungen wird hier das Geld in ETF´s investiert. Es gibt hier folglich also auch keinen Garantiezins.

Eine Rentenversicherung mit dem Garantiezins würde aktuell (2022) 0,25% Rendite pro Jahr erwirtschaften. Ein weltweit gestreuter ETF (z.B. MSCI World) hat in der Vergangenheit ca. 6,7% Rendite pro Jahr erwirtschaftet. 

Im Grunde funktioniert eine ETF-Rentenversicherung identisch wie ein ETF-Sparplan, den man monatlich bespart.
Die Versicherungsgesellschaft kauft dabei für Dich die ETF- Anteile. Dadurch profitierst Du auch von den Vorteilen des Versicherungsmantels. 

Funktion

 Vorteile der ETF-Rentenversicherung 

Die ETF-Rentenversicherung ist sehr flexibel.

Du kannst jederzeit Deinen Beitrag nach oben, als auch nach unten anpassen.

Zuzahlungen und Entnahmen sind auch sehr flexibel machbar.

Außerdem kannst Du bei guten Anbietern jederzeit Deine ETF´s / Fonds kostenlos wechseln. (ohne Ausgabeaufschlag)

Fazit: Wenn Du die ETF-Rentenversicherung bei einem erstklassigen Anbieter abschließt, ist dieses Vorsorgeprodukt ein sehr flexibles für Deine Altersvorsorge.

flexible Rentenversicherung
Ablaufmanagement

Bei einem automatisierten Ablaufmanagement wird kurz vor Renteneintritt in sehr konservative Anlagen umgeschichtet. Das hat den Vorteil, dass Dein Kapital "in Sicherheit" ist und von eventuellen Börsencrashs nicht sehr stark betroffen sein wird.

Es wäre doch wirklich der "Worst Case", dass zwei Jahre vor Renteneintritt ein Börsencrash Dein angesammeltes Kapital vernichtet.

Fazit: bei guten Anbietern für eine ETF-Rentenversicherung kann man dieses Ablaufmanagement kostenlos vereinbaren.

Viele vergessen es leider oft, dass man auch seine Hinterbliebenen absichern kann.

Rentengarantiezeit:
Wenn Du eine Rentengarantiezeit von z.B. 20 Jahren in Deinem Vertrag vereinbart hast, und 5 Jahre nach Rentenbezug versterben solltest, bekommen Deine Hinterbliebenen 15 weitere Jahre Deine Rente ausbezahlt.

"Hinterbliebenenmanagement":
Nach Deinem Ableben müssen Deine Hinterbliebenen nichts weiter unternehmen. Die Versicherung kümmert sich hier um alles und zahlt das Guthaben an Deine Hinterbliebenen aus, ohne dass sie sich z.B. um ein komplexes Aktien- / ETF- Portfolio kümmern müssen.

Hinterbliebenenabsicherung, Rentenversicherung
Steuervorteile

Durch den Versicherungsmantel genießt Du für die Auszahlung Deiner ETF-Rentenversicherung sehr große Steuervorteile.

Bei der Gesamtauszahlung musst Du nämlich nur die Hälfte der Gewinne versteuern.

Bei der monatlichen Auszahlung versteuerst Du nach dem Ertragsanteil. Dadurch hast Du eine sehr geringe Steuerlast.

Hier siehst Du, wie die beiden Option konkret aussehen könnten (Steuervorteile der ETF-Rentenversicherung) 

Die lebenslange Rentenzahlung ist der wohl größte Vorteil der ETF-Rentenversicherung.

Die Gesellschaft garantiert Dir nämlich eine lebenslange Rentenzahlung, egal wie alt Du wirst. Dabei ist es egal, ob Dein Kapital theoretisch aufgebraucht ist.

So hast Du die absolute Planungssicherheit Deiner persönlichen Altersvorsorge.

Denn sonst müsstest Du selbst kalkulieren, wie alt Du werden würdest und darauf Deine monatliche Rente anpassen. Wirst Du älter als Du denkst, stehst Du ohne Zusatzrente da. (Viele unterschätzen, wie alt sie tatsächlich werden)

lebenslange Rentenzahlung
Vorteile

 Welche Parameter der ETF-Rentenversicherung sind besonders wichtig? 

1. hoher, zu 100% garantierter Rentenfaktor (ohne Treuhänderklausel)

Der Rentenfaktor gibt an, wie viel Rente Du pro 10.000€ angespartem Kapital erhältst. Hier ist es natürlich vorteilhaft, einen möglichst hohen Wert zu haben, damit Du eine hohe Zusatzrente bekommst.

Aber noch wichtiger: Dieser Faktor muss garantiert sein! Der aktuelle Rentenfaktor bringt Dir nichts. Wenn Du in Rente gehst, wird dieser aktuelle Faktor voraussichtlich niedriger sein als heute. Wenn der Rentenfaktor nicht garantiert ist, kann der Versicherer diesen jederzeit nach unten senken. Und das wollen wir vermeiden.

Außerdem sollte der Vertrag KEINE Treuhänderklausel beinhalten. Durch diese Klausel sind Versicherer berechtigt, den garantierten Rentenfaktor (trotz angeblicher Garantie) trotzdem zu senken!

 

2. Ablaufmanagement vereinbaren

Wenn Dein Vertrag ETF-gebunden ist, solltest Du auf jeden Fall ein automatisches Ablaufmanagement vertraglich vereinbart haben.

Damit gehst Du kurz vor Rentenbeginn nicht mehr das Risiko ein, dass Deine Erträge z.B. durch einen Börsencrash eliminiert werden. 

Bei dem Ablaufmanagement schichtet der Versicherer das Kapital in sehr sichere und weniger schwankende Anlagen um, sodass Dein Versicherungskapital gesichert bleibt.

 

3. breit gestreute Anlage

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass Deine Anlage breit gestreut ist und somit das Risiko gut verteilt ist. Das kann man zum Beispiel durch einen breit angelegten Aktienfonds oder ETF machen.
 

4. niedrige Kosten

Versicherungen haben immer Kosten. Diese Kosten schmälern Deine Rendite, die Du mit Deiner ETF-Rentenversicherung machst. Deshalb sollte man schauen, dass diese Kosten natürlich so niedrig wie möglich sind. Gute Anbieter für eine ETF-Rentenversicherung haben Kosten von unter 0,8%. Teure Anbieter haben oftmals Effektivkosten von über 1,4%. Allein dieser Unterschied wird Dir später mehrere 10.000€ bringen.
 

Worauf achten?

 Steuervorteile der ETF-Rentenversicherung 

Option 1: Auszahlung des Gesamtkapitals

Läuft Dein Vertrag mindestens 12 Jahre und mindestens bis zum 62. Lebensjahr, so musst Du nur 50% der Gewinne versteuern. Die Versteuerung findet mit Deinem persönlichen Steuersatz (dieser ist im Alter meist niedriger, als während des Arbeitslebens) statt. Bei einem Aktiensparplan über ein Depot musst Du alle Erträge mit 25% Kapitalertragssteuer versteuern.

 

Beispiel:

Eingezahlte Beiträge: 100.000€

Gesamtkapital mit 67: 500.000€ (durch den Zinseszinseffekt sind das vollkommen realistische Zahlen)

Erträge der ETF-Rentenversicherung: 400.000€ (Gesamtkapital - eingezahlte Beiträge)

Angenommener Steuersatz im Alter: 20%

Hälfte der Gewinne: 200.000€ (400.000€ / 2)

Steuerlast: nur 40.000€ (200.000€ * 20%)

Fazit: Mit der richtigen ETF-Rentenversicherung, die wirklich alle relevanten Parameter erfüllt, hast Du enorme Steuervorteile gegenüber einem normalen ETF-Sparplan über ein Depot.
 

Option 2: Auszahlung als lebenslange Rente

Hierbei ist relevant, mit welchem Alter Du Deine Rente beziehst. Die Besteuerung der lebenslangen Rente wird mit dem sogenannten Ertragsanteil besteuert. (Hier siehst Du die Tabelle der Ertragsanteile) Dieser Ertragsanteil steht jetzt schon fest und gibt an, wie viel Deiner Rente zur Besteuerung herangezogen werden. Dieser Wert wird dann mit Deinem persönlichen Steuersatz im Alter versteuern.

 

Beispiel:

Monatliche Rente aus der ETF-Rentenversicherung: 1.000€

Rentenbezug mit: 67

Ertragsanteil mit 67: 17%

Persönlicher Steuersatz im Alter: 20%

Zur Besteuerung herangezogener Wert: 170€ (1.000€ monatliche Rente * 17% Ertragsanteil)

Steuerlast: 34€ (170€ * 20% persönlicher Steuersatz)

Monatliche Auszahlung: 966€ (1.000€ - 34€)

Fazit: Die Steuerlast für die monatliche Auszahlung Deiner Rente ist sehr gering.
 

Steuer
Digitaler Schreibtisch

Wo solltest Du Deine ETF-Rentenversicherung abschließen?

Wie Du bereits gemerkt hast, ist das Thema ETF-Rentenversicherung ein wirklich sehr komplexes. Es gibt sehr viele Faktoren, auf die Du achten musst. Wenn Du so etwas einfach blind über ein Vergleichsportal im Internet abschließt, kann es sein, dass die Altersvorsorge schief läuft, weil einfach ein paar Faktoren nicht stimmen.

Hole Dir einen Experten dazu

Weil das Thema der Altersvorsorge so komplex ist, empfiehlt es sich also, einen kompetenten Experten mit einzubinden. Dieser Experte kann Dir helfen, auf alle relevanten Faktoren der ETF-Rentenversicherung zu achten, sodass Du eine perfekt auf Dich abgestimmte Altersvorsorge erhältst.

Außerdem sollte dieser Berater unabhängig sein. So kann der Berater auf nahezu alle Versicherungsgesellschaften zugreifen und die beste Versicherung für Dich finden. Das kann nur ein Versicherungsmakler, wie wir es sind. Ein Versicherungsvertreter vertritt nur eine Gesellschaft und hat keine Vielfalt in seiner Angebotserstellung


Falls Du noch auf der Suche nach einem echten, unabhängigen Altersvorsorge-Experten bist, dann kannst Du gerne eine kostenlose Onlineberatung bei uns buchen. Gemeinsam schauen wir, welche Form sich am besten für Dich eignen würde.

In über 600+ geführten Beratungsgesprächen zum Thema Altersvorsorge haben wir feststellen müssen, dass viele Menschen zwar einen Altersvorsorgevertrag haben, dieser allerdings bei weitem nicht ausreicht und nicht zu der Person passt.

Wo Abscließen?

Was Kunden über unsere Onlineberatung sagen

FAQ
bottom of page